Der Weg zur Kur

So beantragen Sie eine ambulante Vorsorgekur (offene Badekur) in Hitzacker (Elbe):

Stellen Sie zusammen mit ihrem Hausarzt einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse.

Wenn ihre Kur genehmigt wurde, erhalten Sie eine schriftliche Benachrichtigung sowie eine Kostenübernahmebescheinigung für den Kurarzt. Mit diesem Schein kann der Kurarzt die für Sie passenden medizinischen und therapeutischen Maßnahmen verordnen.

Sollte ihr Antrag von der Krankenkasse abgelehnt werden, haben Sie die Möglichkeit in Rücksprache mit Ihrem Hausarzt Widerspruch gegen den Bescheid einzulegen, da der Antrag häufig nur nach Aktenlage entschieden wird.

Für die Planung Ihres Kuraufenthaltes wenden Sie sich an die Kur- und Touristinformation um Ihnen bei der Suche nach einer passenden Unterkunft behilflich zu sein. Für die Terminplanung mit dem Kurarzt setzen Sie sich direkt mit ihm in Verbindung.